Home  |  Unternehmen  |  News  |  Karriere  |  Kundendienst  |  Download  |  Kontakt

News Samstag, 17.01.2014

YADOS-Sozialpreis 2014 für: die Volleyballfreunde Blau-Weiß Hoyerswerda e.V.
sowie für den RAA Hoyerswerda/Ostsachsen e.V.

Soziales Engagement hat in Deutschland eine lange Tradition. Es gewinnt, egal in welcher Form, in der heutigen Zeit immer mehr an Bedeutung. Bei YADOS steht der Mensch im Mittelpunkt des Geschehens. Wir verstehen uns als feste gesellschaftliche Größe und übernehmen Verantwortung in sozialen, kulturellen und umweltrelevanten Belangen, die über die Grenzen unserer Region hinausgehen. Mit dem YADOS-Sozialpreis werden diese Werte aufgegriffen, indem langjähriges soziales und gesellschaftliches Wirken unterstützt und gewürdigt werden.

Verleihung des YADOS Sozialpreises 2014 an den Volleyballfreunde Hoyerswerda und den Verein Regionale Arbeitsstellen für Bildung, Demokratie und Lebensperspektiven (RAA Hoyerswerda/Ostsachsen e.V.)

Foto: Mandy Decker

Die Volleyballfreunde Blau-Weiß Hoyerswerda e.V. sind ein wichtiger Bestandteil des sportlichen Lebens in der Stadt. Seit vielen Jahren engagieren sich seine Mitglieder im Ehrenamt, um einem großen Teil der Bevölkerung der Stadt Hoyerswerda und des Umlandes die Möglichkeit der sportlichen Betätigung zu geben. Dabei steht nicht ausschließlich das Streben nach sportlichen Höchstleistungen im Vordergrund. Vielmehr wird durch den Sport erfolgreich der Versuch unternommen, Menschen aller Altersgruppen und sozialen Schichten zusammenzuführen.

Seit über 20 Jahren ist die Regionale Arbeitsstelle für Bildung, Demokratie und Lebensperspektiven (RAA) Hoyerswerda/Ostsachsen e.V. ein verlässlicher Partner für Schulen, Kindertagesstätten, freie Träger der Jugendhilfe und andere Bildungsakteure bei der Begleitung und Gestaltung von demokratischen Entwicklungsprozessen. Gerade in der heutigen Zeit ist es wichtiger denn je, politische Bildung und Prävention gegen Extremismus jeglicher Art zu unterstützen. Dem RAA Hoyerswerda/Ostsachsen e.V. ist es dabei mit Projekten wie „Blickkontakt – Zeitzeugen berichten“ oder „Wider das Vergessen“ beispielhaft gelungen, jungen Menschen Denkanstöße über die Zeit des Nationalsozialismus in Deutschland und gleichzeitig Reflektionen in unsere heutige Zeit zu geben.

Verbunden mit der Anerkennung ist ein Preisgeld von insgesamt 1.500 Euro, welches am 17. Januar 2015 in der Sporthalle des Léon-Foucault-Gymnasiums Hoyerswerda übergeben wurde.


Pressekontakt:

YADOS GmbH
Olaf Besser
Yados-Straße 1
D-02977 Hoyerswerda
Tel.: 03571 209320
olaf.besser@yados.de
www.yados.de
 
 

 
 
zurück zur NEWS Übersicht  |  Seitenanfang