YADOS Energie-Express
Home  |  Unternehmen  |  News  |  Karriere  |  Kundendienst  |  Download  |  Kontakt

Die Entstehung des YADOS ENERGIE-EXPRESS

- Fahrzeugaufbau 2011/2012 -

Was könnte technikorientierte Menschen mehr anziehen, als die Symbiose aus patiniertem Design und patentierter Ingenieurskunst! Eindrucksvoll gelöst ist dieser scheinbare Widerspruch im Showtruck der YADOS GmbH. Unter der Haube der Zugmaschine schlummern über 400 PS und modernste Antriebstechnik. Automatikgetriebe, Klimaanlage und Navigationsgerät treffen auf das nostalgische Design eines 50ger Chevrolet COE .

Die Fahrerkabine stammt von einem 1956er Chevrolet COE. Bauzeitraum des Modells war 1947 bis 1954. Eigentlicher Baubeginn dieser Serie war 1939 in sehr geringer Stückzahl. Die Serienproduktion sollte 1942 beginnen. Kurz nach dem Serienstart wurde allerdings verfügt, dass nur noch Militärgüter produziert werden dürfen. Erst zum Modelljahr 1946 wurde diese Sanktion aufgehoben. Nun war jedoch das Design veraltet, so dass eine neue Karosserieform aufgelegt, die Technik jedoch vom Vorgängermodell übernommen wurde.

Die Zugmaschine

Basispalttform des YADOS Energie-Express ist ein Chevrolet Silverado 2500HD (heavy duty), welcher als "Dually" umgebaut wurde.
Als Antrieb dient ein 6.6 Duramax Dieselmotor mit Allison 1000 6-Gang-Automatikgetriebe
Fahrzeugmaße (Trailer inkl. Zugmaschine): ca. 15m lang und 2,5m breit

Die Truck-Ladefläche ist optisch eine Reproduktion des Originals, welche aber um einen Meter verlängert werden musste, da der verwendete Dieselmotor nicht in den Motorraum der historischen Karosse passte und um 95cm nach hinten versetzt werden musste und somit durch Getriebe, gekürzter Kardanwelle und Hinterachse der minimale Radstand vorgegeben war.
Einzige nicht originale Teile des Ganzstahlaufbaus sind die Trittbretter. Die hinteren Kotflügel wurden den Zwillingsreifen angepasst und entsprechend verbreitert. Am Serienrad wurden 1950 20"-Felgen verbaut, welche im YADOS-Truck, in Anlehnung an das Original, durch 19,5" Eagle Alloys ersetzt wurden. Die Sattelkupplung ist ein upside-down-System einer 5th-wheel-Kupplung mit elektromechanischer Bremsanlage und lastabhängiger Bremskraftverteilung.

Der Airstream-Anhänger
In mehr als 2.000 Arbeitsstunden entstand hier aus viel Aluminium ein Meisterstück der deutschen Ingenieur- und Handwerkskunst, angelegt im Stil der legendären US-amerikanischen Airstream-Anhänger. Verständlich, dass hier der oft zitierte Begriff „Eyecatcher“ mehr als zutreffend ist.

Erst seit wenigen Monaten auf Tour, gab es schon viel Lob für die Idee des YADOS-Showtrucks. Selten wurde eine so komplexe Botschaft wie Fernwärmetechnik mit so viel Liebe zum Detail umgesetzt. Und auch die YADOS-Mitarbeiter selbst sind stolz auf ihren Truck. Während der Weihnachts- und Einweihungsfeier des neuen Firmensitzes der YADOS GmbH, im Dezember 2012, wurde das Fahrzeug feierlich auf den Namen Energie-Express getauft!

Startseite | Seitenanfang