YADOS-Struktur (116)

Energiezentralen für (Fern)Wärmenetze 2E-1H-*

Energiezentralen für Nah- und Fernwärmenetze haben Zukunft. Projektspezifische Auslegung von Blockheizkraftwerk, Kessel etc. optimiert Ihre Heizzentrale entsprechend Ihren Anforderungen. Übergabestationen bringen die Wärme in die angeschlossenen Gebäude. Durch die YADO|LINK arbeiten Heizzentrale und Übergabestationen hocheffizient.

Energiezentralen für Industrie - Handel - Gewerbe 2E-3H-*

Werden Wärme, Strom und Kälte benötigt, erhalten Sie hier Ihre projektspezifische Lösung mit verschiedenen Aggregaten. Für Ihre Anforderung projektieren wir Ihnen einen Technikraum. Ausführung im Gebäude, in Betonraumzelle oder Container mit Verteilung und Verrohrung.

EnergieEffizienzZentralen 2E-3H-*-EEV

YADOS Energiezentralen nutzen die Kraft-Wärme-Kopplung und haben höchste Nutzungsgrade durch Energieeffizienzverteiler und Brennwertnutzung.

Blockheizkraftwerke EG-12 - 20

Kompaktes Blockheizkraftwerk gewinnt aus Erdgas Wärme und Strom, mit Brennwerttechnik, modulierend. Einsatzbereich: Mehrfamilienhäuser, Siedlungen, Hotels, Gastronomie, Schulen, Schwimmbäder, Gesundheitswesen, Gewerbe, Industrie - für Neubau und Sanierung

Blockheizkraftwerke EG-40 - 300

Kompaktes Blockheizkraftwerk gewinnt aus Erdgas Wärme und Strom. Aufstellung: im Gebäude, in Betonraumzelle und Container. Einsatzbereich: Mehrfamilienhäuser, Siedlungen, Hotels, Gastronomie, Schulen, Schwimmbäder, Gesundheitswesen, Gewerbe, Industrie - für Neubau und Sanierung

Blockheizkraftwerke EG-350 - 1000

Kompaktes Blockheizkraftwerk gewinnt aus Erdgas Wärme und Strom. Aufstellung: im Gebäude, in Betonraumzelle und Container. Einsatzbereich: Mehrfamilienhäuser, Siedlungen, Hotels, Gastronomie, Schulen, Schwimmbäder, Gesundheitswesen, Gewerbe, Industrie - für Neubau und Sanierung

Blockheizkraftwerke FG-12 - 20

Kompaktes Blockheizkraftwerk gewinnt aus Flüssiggas Wärme und Strom, mit Brennwerttechnik, modulierend. Einsatzbereich: Mehrfamilienhäuser, Siedlungen, Hotels, Gastronomie, Schulen, Schwimmbäder, Gesundheitswesen, Gewerbe, Industrie - für Neubau und Sanierung

Blockheizkraftwerke BG-18

Kompaktes Blockheizkraftwerk gewinnt aus Biogas Wärme und Strom, mit Brennwerttechnik, modulierend. Einsatzbereich: Mehrfamilienhäuser, Siedlungen, Hotels, Gastronomie, Schulen, Schwimmbäder, Gesundheitswesen, Gewerbe, Industrie - für Neubau und Sanierung

Blockheizkraftwerke BG-40 - 300

Kompaktes Blockheizkraftwerk gewinnt aus Biogas Wärme und Strom. Aufstellung: im Gebäude, in Betonraumzelle und Container. Einsatzbereich: Mehrfamilienhäuser, Siedlungen, Hotels, Gastronomie, Schulen, Schwimmbäder, Gesundheitswesen, Gewerbe, Industrie - für Neubau und Sanierung

Blockheizkraftwerke BG-350 - 530

Kompaktes Blockheizkraftwerk gewinnt aus Biogas Wärme und Strom. Aufstellung: im Gebäude, in Betonraumzelle und Container. Einsatzbereich: Mehrfamilienhäuser, Siedlungen, Hotels, Gastronomie, Schulen, Schwimmbäder, Gesundheitswesen, Gewerbe, Industrie - für Neubau und Sanierung

mobile Heizzentralen ÖG-150 - 600

Mobile Wärmelösung mit Wärmeleistungen von 150 kW bis 600 kW zur Versorgungssicherheit für Nah- und Fernwärmenetze sowie Absicherungen von Prozesswärme

Heizwasserschläuche DN40-65

Flexible Heizwasserschläuche zur Verbindung der mobilen Heizzentrale mit der Gebäudeheizungsanlage.

eXergiemaschinen eXm 05 - 40

Die eXergiemaschine optimiert die Effizienz Ihres Wärmesystems. Durch die Anhebung der Vorlauftemperatur und Nutzung tieferer Rücklauftemperaturen wird Ihr Gesamtsystem verbessert.

standardisierte Solarstation Juri MIDI SM20 - 70

Hauptmerkmal dieser standardisierten und vormontierten Hydraulikstation ist neben der hygienischen Warmwasserbereitung im Durchflussprinzip das spezielle Pufferspeichermanagement. Maximale Solarenergienutzung zur Optimierung der konventionellen Heizung.

flexible Wärmeübergabestationen ohne TWE 1I-*H

Indirekte Fernwärme-Kompaktstation mit Heizkreis(en) auf einem Standrahmen aufgebaut. Die Ausstattung wird objektbezogen konfiguriert, Sonderausstattung nach Kundenwunsch möglich. (Fern)Wärmenetzanschluss rechts oder links nach Kundenanforderung aufgebaut.

flexible Wärmeübergabestationen mit TWE DS 1I-*H-1DS

Indirekte Fernwärme-Kompaktstation mit Heizkreis(en) und Trinkwassererwärmung im Speicherprinzip, auf einem Standrahmen aufgebaut. Die Ausstattung wird objektbezogen konfiguriert, Sonderausstattung nach Kundenwunsch möglich. (Fern)Wärmenetzanschluss rechts oder links nach Kundenanforderung aufgebaut.

flexible Wärmeübergabestationen mit TWE DL 1I-*H-1DL

Indirekte Fernwärme-Kompaktstation mit Heizkreis(en) und Trinkwassererwärmung im Speicherladeprinzip, auf einem Standrahmen aufgebaut. Die Ausstattung wird objektbezogen konfiguriert, Sonderausstattung nach Kundenwunsch möglich. (Fern)Wärmenetzanschluss rechts oder links nach Kundenanforderung aufgebaut.

flexible Wärmeübergabestationen mit TWE DD 1I-*H-1DD

Indirekte Fernwärme-Kompaktstation mit Heizkreis(en) und Trinkwassererwärmung im Durchflussprinzip, auf einem Standrahmen aufgebaut. Die Ausstattung wird objektbezogen konfiguriert, Sonderausstattung nach Kundenwunsch möglich. (Fern)Wärmenetzanschluss rechts oder links nach Kundenanforderung aufgebaut.

flexible Wärmeübergabestationen mit TWE IS 1I-*H-1IS

Indirekte Fernwärme-Kompaktstation mit Heizkreis(en) und Trinkwassererwärmung im Speicherprinzip, auf einem Standrahmen aufgebaut. Die Ausstattung wird objektbezogen konfiguriert, Sonderausstattung nach Kundenwunsch möglich. (Fern)Wärmenetzanschluss rechts oder links nach Kundenanforderung aufgebaut.

flexible Wärmeübergabestationen mit TWE IL 1I-*H-1IL

Indirekte Fernwärme-Kompaktstation mit Heizkreis(en) und Trinkwassererwärmung im Speicherladeprinzip, auf einem Standrahmen aufgebaut. Die Ausstattung wird objektbezogen konfiguriert, Sonderausstattung nach Kundenwunsch möglich. (Fern)Wärmenetzanschluss rechts oder links nach Kundenanforderung aufgebaut.

flexible Wärmeübergabestationen TWE ID 1I-*H-1IP

Indirekte Fernwärme-Kompaktstation mit Heizkreis(en) und Ladekreis für Trinkwassererwärmung im Durchflussprinzip, auf einem Standrahmen aufgebaut. Die Ausstattung wird objektbezogen konfiguriert, Sonderausstattung nach Kundenwunsch möglich. (Fern)Wärmenetzanschluss rechts oder links nach Kundenanforderung aufgebaut.

flexible Wärmeübergabestationen ohne TWE 0D-*H

Direkte Übergabestation mit Heizkreis(en) auf einem Standrahmen aufgebaut. Die Ausstattung wird objektbezogen konfiguriert, Sonderausstattung nach Kundenwunsch möglich. (Fern)Wärmenetzanschluss rechts oder links nach Kundenanforderung aufgebaut.

flexible Wärmeübergabestationen mit TWE DS 0D-*H-1DS

Direkte Übergabestation mit Heizkreis(en) und Trinkwassererwärmung im Speicherprinzip, auf einem Standrahmen aufgebaut. Die Ausstattung wird objektbezogen konfiguriert, Sonderausstattung nach Kundenwunsch möglich. (Fern)Wärmenetzanschluss rechts oder links nach Kundenanforderung aufgebaut.

flexible Wärmeübergabestationen mit TWE DL 0D-*H-1DL

Direkte Übergabestation mit Heizkreis(en) und Trinkwassererwärmung im Speicherladeprinzip, auf einem Standrahmen aufgebaut. Die Ausstattung wird objektbezogen konfiguriert, Sonderausstattung nach Kundenwunsch möglich. (Fern)Wärmenetzanschluss rechts oder links nach Kundenanforderung aufgebaut.

flexible Wärmeübergabestationen mit TWE DD 0D-*H-1DD

Direkte Übergabestation mit Heizkreis(en) und Trinkwassererwärmung im Durchflussprinzip, auf einem Standrahmen aufgebaut. Die Ausstattung wird objektbezogen konfiguriert, Sonderausstattung nach Kundenwunsch möglich. (Fern)Wärmenetzanschluss rechts oder links nach Kundenanforderung aufgebaut.

flexible Wärmeübergabestationen Dampf-Wasser 1DA-*H

Indirekte Dampfübergabestation auf einem Standrahmen aufgebaut. Die Ausstattung wird objektbezogen konfiguriert, Sonderausstattung nach Kundenwunsch möglich. Dampfnetzanschluss rechts oder links nach Kundenanforderung aufgebaut.

flexible Hybridwärmeübergabestationen Dampf(Wasser)-Wasser 1HY-*H

Indirekte Dampfübergabestation mit Wärmeübertrager für die spätere Wasser->Wasser Wärmeübertragung ausgelegt. Die Ausstattung wird objektbezogen konfiguriert, Sonderausstattung nach Kundenwunsch möglich. Auf einem Standrahmen aufgebaut, mit Dampfnetzanschluss rechts oder links nach Kundenanforderung.

flexible Kälteübergabestationen *I-*K

Indirekte Kälteübergabestation mit Heizkreis(en) auf einem Standrahmen aufgebaut. Die Ausstattung wird objektbezogen konfiguriert, Sonderausstattung nach Kundenwunsch möglich. Kältenetzanschluss rechts oder links nach Kundenanforderung aufgebaut.

kompakte Wärmeübergabestationen ohne TWE 1I-*H

Indirekte Kompaktstation mit Heizkreis(en) im Wandgehäuse aufgebaut. Die Ausstattung wird objektbezogen konfiguriert, Sonderausstattung nach Kundenwunsch möglich. (Fern)Wärmenetzanschluss rechts und/oder links möglich.

kompakte Wärmeübergabestationen mit TWE DL 1I-*H-1DL

Indirekte Kompaktstation mit Heizkreis(en) und Trinkwassererwärmung im Speicherladeprinzip, im Wandgehäuse aufgebaut. Die Ausstattung wird objektbezogen konfiguriert, Sonderausstattung nach Kundenwunsch möglich. (Fern)Wärmenetzanschluss rechts und/oder links möglich.

kompakte Wärmeübergabestationen mit TWE IS 1I-*H-1IS

Indirekte Kompaktstation mit Heizkreis(en) und Trinkwassererwärmung im Speicherprinzip, im Wandgehäuse aufgebaut. Die Ausstattung wird objektbezogen konfiguriert, Sonderausstattung nach Kundenwunsch möglich. (Fern)Wärmenetzanschluss rechts und/oder links möglich.

kompakte Wärmeübergabestationen mit TWE IL 1I-*H-1IL

Indirekte Kompaktstation mit Heizkreis(en) und Trinkwassererwärmung im Speicherladeprinzip, im Wandgehäuse aufgebaut. Die Ausstattung wird objektbezogen konfiguriert, Sonderausstattung nach Kundenwunsch möglich. (Fern)Wärmenetzanschluss rechts und/oder links möglich.

kompakte Wärmeübergabestationen TAB Flensburg

Kompaktstation mit Heizkreis(en) und Trinkwassererwärmung im Wandrahmen aufgebaut. Ausstattung nach TAB Flensburg Sekundärnetz.

standardisierte Wärmeübergabestationen ohne TWE 1I-*H

Indirekte Hausanschlussstation mit Heizkreis(en) im Wandgehäuse aufgebaut. Die Ausstattung wird objektbezogen konfiguriert. (Fern)Wärmenetzanschluss rechts oder links möglich.

standardisierte Wärmeübergabestationen mit TWE DS 1I-*H-1DS

Indirekte Hausanschlussstation mit Heizkreis(en) und Trinkwassererwärmung im Speicherprinzip, im Wandgehäuse aufgebaut. Die Ausstattung wird objektbezogen konfiguriert. (Fern)Wärmenetzanschluss rechts oder links möglich.

standardisierte Wärmeübergabestationen mit TWE DL 1I-*H-1DL

Indirekte Hausanschlussstation mit Heizkreis(en) und Trinkwassererwärmung im Speicherladeprinzip, im Wandgehäuse aufgebaut. Die Ausstattung wird objektbezogen konfiguriert. (Fern)Wärmenetzanschluss rechts oder links möglich.

standardisierte Wärmeübergabestationen mit TWE DD 1I-*H-1DD

Indirekte Hausanschlussstation mit Heizkreis(en) und Trinkwassererwärmung im Durchflussprinzip, im Wandgehäuse aufgebaut. Die Ausstattung wird objektbezogen konfiguriert. (Fern)Wärmenetzanschluss rechts oder links möglich.

standardisierte Wärmeübergabestationen mit TWE IS 1I-*H-1IS

Indirekte Hausanschlussstation mit Heizkreis(en) und Trinkwassererwärmung im Speicherprinzip, im Wandgehäuse aufgebaut. Die Ausstattung wird objektbezogen konfiguriert. (Fern)Wärmenetzanschluss rechts oder links möglich.

standardisierte Wärmeübergabestationen mit TWE IL 1I-*H-1IL

Indirekte Hausanschlussstation mit Heizkreis(en) und Trinkwassererwärmung im Speicherladeprinzip, im Wandgehäuse aufgebaut. Die Ausstattung wird objektbezogen konfiguriert. (Fern)Wärmenetzanschluss rechts oder links möglich.

standardisierte Wärmeübergabestationen mit TWE ID 1I-*H-1IP

Indirekte Hausanschlussstation mit Heizkreis(en) und Ladekreis für Trinkwassererwärmung im Durchflussprinzip, im Wandgehäuse aufgebaut. Die Ausstattung wird objektbezogen konfiguriert. (Fern)Wärmenetzanschluss rechts oder links möglich.

standardisierte Wärmeübergabestationen C ohne TWE 1I-*H

Indirekte Hausstation mit Heizkreis(en) im Wandgehäuse 400mm breit aufgebaut. Die Ausstattung wird objektbezogen konfiguriert. (Fern)Wärmenetzanschluss rechts oder links möglich.

standardisierte Wärmeübergabestationen C mit TWE DS 1I-*H-1DS

Indirekte Hausstation mit Heizkreis(en) und Trinkwassererwärmung im Speicherprinzip, im Wandgehäuse 400mm breit aufgebaut. Die Ausstattung wird objektbezogen konfiguriert. (Fern)Wärmenetzanschluss rechts oder links möglich.

standardisierte Wärmeübergabestationen C mit TWE DD 1I-*H-1DD

Indirekte Hausstation mit Heizkreis(en) und Trinkwassererwärmung im Durchflussprinzip, im Wandgehäuse 400mm breit aufgebaut. Die Ausstattung wird objektbezogen konfiguriert. (Fern)Wärmenetzanschluss rechts oder links möglich.

standardisierte Wärmeübergabestationen C mit TWE IS 1I-*H-1IS

Indirekte Hausstation mit Heizkreis(en) und Trinkwassererwärmung im Speicherprinzip, im Wandgehäuse 400mm breit aufgebaut. Die Ausstattung wird objektbezogen konfiguriert. (Fern)Wärmenetzanschluss rechts oder links möglich.

standardisierte Wärmeübergabestationen C mit TWE ID 1I-*H-1IP

Indirekte Hausstation mit Heizkreis(en) und Ladekreis für Trinkwassererwärmung im Durchflussprinzip, im Wandgehäuse 400mm breit aufgebaut. Die Ausstattung wird objektbezogen konfiguriert. (Fern)Wärmenetzanschluss rechts oder links möglich.

standardisierte Hybridwärmeübergabestationen Dampf(Wasser)-Wasser GIRO NMS 1HY 1HY-*H-**

Indirekte Dampfübergabestation mit Wärmeübertrager für die spätere Wasser->Wasser Wärmeübertragung ausgelegt, im Wandrahmen aufgebaut. Ausstattung nach TAB Neumünster.

standardisierte Wärmeübergabestationen GIRO NMS 1I 1I-1H-**

Indirekte Kompaktstation mit Heizkreis(en) und Trinkwassererwärmung im Wandrahmen aufgebaut. Ausstattung nach TAB Neumünster.

standardisierte Wärmeübergabestationen GIRO FL 1I-*H-**

Indirekte Kompaktstation mit Heizkreis(en) und Trinkwassererwärmung im Wandrahmen aufgebaut. Ausstattung nach TAB Flensburg Primärnetz.

standardisierte Wärmeübergabestation GIRO Tarp 1I-*H-**

Indirekte Kompaktstation mit Heizkreis(en) und Trinkwassererwärmung im Wandrahmen aufgebaut. Ausstattung nach TAB Flensburg Tarp-Netz.

standardisierte Wärmeübergabestationen GIRO BO 1I-1H

Indirekte Kompaktstation mit Heizkreis(en) und Trinkwassererwärmung im Wandrahmen aufgebaut. Ausstattung nach TAB Bochum.

standardisierte Wärmeübergabestationen GIRO SWM 1I-*H-1I*

Indirekte Kompaktstation mit Heizkreis(en) und Trinkwassererwärmung im Wandrahmen aufgebaut. Ausstattung nach TAB der SW München.

standardisierte Wärmeübergabestationen mit GIRO UL 1HY-0H

Indirekte Dampfübergabestation mit Wärmeübertrager für die spätere Wasser->Wasser Wärmeübertragung ausgelegt, im Wandrahmen aufgebaut. Ausstattung nach TAB FUG Ulm.

standardisierte Wärmeübergabestationen ohne TWE 0D-*H

Direkte Hausübergabestation mit Heizkreis(en) im Wandgehäuse aufgebaut. Die Ausstattung wird objektbezogen konfiguriert. (Fern)Wärmenetzanschluss rechts oder links möglich.

standardisierte Wärmeübergabestationen mit TWE DS 0D-*H-1DS

Direkte Hausübergabestation mit Heizkreis(en) und Trinkwassererwärmung im Speicherprinzip, im Wandgehäuse aufgebaut. Die Ausstattung wird objektbezogen konfiguriert. (Fern)Wärmenetzanschluss rechts oder links möglich.

standardisierte Wärmeübergabestationen mit TWE DL 0D-*H-1DL

Direkte Hausübergabestation mit Heizkreis(en) und Trinkwassererwärmung im Speicherladeprinzip, im Wandgehäuse aufgebaut. Die Ausstattung wird objektbezogen konfiguriert. (Fern)Wärmenetzanschluss rechts oder links möglich.

standardisierte Wärmeübergabestationen mit TWE DD 0D-*H-1DD

Direkte Hausübergabestation mit Heizkreis(en) und Trinkwassererwärmung im Durchflussprinzip, im Wandgehäuse aufgebaut. Die Ausstattung wird objektbezogen konfiguriert. (Fern)Wärmenetzanschluss rechts oder links möglich.

flexible Heizungsverteiler ohne TWE 1E-*H

Heizkreisverteiler mit aufgebauten Heizkreis(en) auf einem Standrahmen aufgebaut. Die Ausstattung wird objektbezogen konfiguriert, Sonderausstattung nach Kundenwunsch möglich. Wärmeerzeugeranschluss rechts oder links nach Kundenanforderung aufgebaut.

flexible Heizungsverteiler mit TWE IS 1E-*H-1IS

Heizkreisverteiler mit aufgebauten Heizkreis(en) und Trinkwassererwärmung im Speicherprinzip, auf einem Standrahmen aufgebaut. Die Ausstattung wird objektbezogen konfiguriert, Sonderausstattung nach Kundenwunsch möglich. Wärmeerzeugeranschluss rechts oder links nach Kundenanforderung aufgebaut.

flexible Heizungsverteiler mit TWE IL 1E-*H-1IL

Heizkreisverteiler mit aufgebauten Heizkreis(en) und Trinkwassererwärmung im Speicherladeprinzip, auf einem Standrahmen aufgebaut. Die Ausstattung wird objektbezogen konfiguriert, Sonderausstattung nach Kundenwunsch möglich. Wärmeerzeugeranschluss rechts oder links nach Kundenanforderung aufgebaut.

flexible Heizungsverteiler mit TWE ID 1E-*H-1IP

Heizkreisverteiler mit aufgebauten Heizkreis(en) und Ladekreis für Trinkwassererwärmung im Durchflussprinzip, auf einem Standrahmen aufgebaut. Die Ausstattung wird objektbezogen konfiguriert, Sonderausstattung nach Kundenwunsch möglich. Wärmeerzeugeranschluss rechts oder links nach Kundenanforderung aufgebaut.

EnergieEffizienzVerteiler 1E-*H-EEV

Im EnergieEffizienzVerteiler werden Hochtemperatur Rückläufe (HT-RL) von 50-70°C und Niedertemperatur Rückläufe (HT-RL) von 28-35°C in zwei Rücklaufsammlern getrennt. In nutzbaren Betriebszuständen werden die Hochtemperatur Rückläufe in den Vorläufen der Niedertemperatur Heizkreise genutzt. Dadurch wird der Volumenstrom HT-RL reduziert und NT-RL erhöht. Richtig genutzt im System mit den Wärmeerzeuger wird der Wirkungsgrad der Wärmeerzeuger erhöht und Endenergie gespart.

Direktheizkreise DHK

Direktheizkreis für Einzelmontage oder im modularen Aufbau mit dem Heizkreisverteiler YADO|SHARE MIDI, zur Wandmontage.

Mischerheizkreise mit dB MHK

Mischerheizkreis für Einzelmontage oder im modularen Aufbau mit dem Heizkreisverteiler YADO|SHARE MIDI, zur Wandmontage.

Heizkreisverteiler 1E

Heizkreisverteiler für den modularen Aufbau mit de Heizkreisen YADO|SHARE MIDI, zur Wandmontage.

Trinkwassererwärmer CR...

Edelstahlspeicher Wassererwärmer mit integriertem Heizregister für hohe Drücke.

Trinkwassererwärmer CSR…

Edelstahlspeicher Wassererwärmer mit integriertem Spezialheizregister für höchste Wärmeübertragung und hohe Drücke.

Trinkwassererwärmer CRR…

Edelstahlspeicher Wassererwärmer mit zwei integrierten Heizregistern für hohe Drücke.

Trinkwassererwärmer DL-GA …

Warmwasserbereiter mit Trinkwassererwärmung im Speicherladeprinzip im Wandgehäuse aufgebaut.

Trinkwassererwärmer DL-GA-F …

Warmwasserbereiter mit Trinkwassererwärmung im Speicherladeprinzip im Wandgehäuse aufgebaut. Mit fusionsgeschweißtem Wärmeübetrager ohne Cu-Lot.

Trinkwassererwärmer DL-GS …

Warmwasserbereiter mit Trinkwassererwärmung im Speicherladeprinzip ohne Reglung, im Wandgehäuse aufgebaut.

Trinkwassererwärmer DL-GS-F …

Warmwasserbereiter mit Trinkwassererwärmung im Speicherladeprinzip ohne Reglung, im Wandgehäuse aufgebaut. Mit fusionsgeschweißtem Wärmeübetrager ohne Cu-Lot.

Trinkwassererwärmer DL-PR 10bar

Trinkwassererwärmung mit Vor-und Nachwärmer und permanent tiefen Rücklauftemperaturen für tiefere Rücklauftemperaturen im Wärmenetz zur Effizienzsteigerung. mit max.10bar Betriebsdruck.

Trinkwassererwärmer DL-PR-F 10bar

Trinkwassererwärmung mit Vor-und Nachwärmer und permanent tiefen Rücklauftemperaturen für tiefere Rücklauftemperaturen im Wärmenetz zur Effizienzsteigerung, mit max.10bar Betriebsdruck. Mit Fusionsgeschweißten Wärmeübertrager ohne Cu-Lot.

Trinkwassererwärmer DL-PR 13bar

Trinkwassererwärmung mit Vor-und Nachwärmer und permanent tiefen Rücklauftemperaturen für tiefere Rücklauftemperaturen im Wärmenetz zur Effizienzsteigerung, mit max.13bar Betriebsdruck.

Trinkwassererwärmer DL-PR-F 13bar

Trinkwassererwärmung mit Vor-und Nachwärmer und permanent tiefen Rücklauftemperaturen für tiefere Rücklauftemperaturen im Wärmenetz zur Effizienzsteigerung, mit max.13bar Betriebsdruck. Mit Fusionsgeschweißten Wärmeübertrager ohne Cu-Lot.

Trinkwassererwärmer DL-PR SWM 20bar

Trinkwassererwärmung mit Vor-und Nachwärmer und permanent tiefen Rücklauftemperaturen für tiefere Rücklauftemperaturen im Wärmenetz zur Effizienzsteigerung, mit max.20bar Betriebsdruck.

Trinkwassererwärmer DL-PR-F SWM 20bar

Trinkwassererwärmung mit Vor-und Nachwärmer und permanent tiefen Rücklauftemperaturen für tiefere Rücklauftemperaturen im Wärmenetz zur Effizienzsteigerung, mit max.20bar Betriebsdruck. Mit Fusionsgeschweißten Wärmeübertrager ohne Cu-Lot.

Trinkwassererwärmer DD-GA …

Durchlaufwassererwärmer mit Trinkwassererwärmung im Durchflussprinzip am (Fern)Wärmenetz im Wandgehäuse aufgebaut.

Trinkwassererwärmer ER…

Stahlspeicher Wassererwärmer innen emailliert mit integriertem Heizregister.

Trinkwassererwärmer ESR…

Stahlspeicher Wassererwärmer innen emailliert mit integriertem Spezialheizregister für höchste Wärmeübetragung.

Trinkwassererwärmer ERR…

Stahlspeicher Wassererwärmer innen emailliert mit zwei integrierten Heizregistern.

Trinkwassererwärmer IL-GA …

Warmwasserbereiter mit Trinkwassererwärmung im Speicherladeprinzip im Wandgehäuse aufgebaut.

Trinkwassererwärmer IL-GA-F …

Warmwasserbereiter mit Trinkwassererwärmung im Speicherladeprinzip im Wandgehäuse aufgebaut. Mit Fusionsgeschweißten Wärmeübertrager ohne Cu-Lot.

Trinkwassererwärmer IL-GS …

Warmwasserbereiter mit Trinkwassererwärmung im Speicherladeprinzip im Wandgehäuse aufgebaut. Mit Fusionsgeschweißten Wärmeübertrager ohne Cu-Lot.

Trinkwassererwärmer IL-GS-F …

Warmwasserbereiter mit Trinkwassererwärmung im Speicherladeprinzip ohne Regelung, im Wandgehäuse aufgebaut. Mit Fusionsgeschweißten Wärmeübertrager ohne Cu-Lot.

Trinkwassererwärmer IL-PR …

Trinkwassererwärmung im Speicherladeprinzip mit Vor-und Nachwärmer und permanent tiefen Rücklauftemperaturen für optimalen Brennwert.

Trinkwassererwärmer IL-PR-F …

Trinkwassererwärmung im Speicherladeprinzip mit Vor-und Nachwärmer und permanent tiefen Rücklauftemperaturen für optimalen Brennwert. Mit Fusionsgeschweißten Wärmeübertrager ohne Cu-Lot.

Trinkwassererwärmer ID-VA ..

Frischwasserstation mit Trinkwassererwärmung im Durchflussprinzip im Wandgehäuse aufgebaut.

Trinkwassererwärmer ID-GA …

Frischwasserstation mit Trinkwassererwärmung im Durchflussprinzip im Wandgehäuse aufgebaut.

Trinkwassererwärmer ID-GA-F …

Frischwasserstation mit Trinkwassererwärmung im Durchflussprinzip im Wandgehäuse aufgebaut. Mit Fusionsgeschweißten Wärmeübertrager ohne Cu-Lot.

Trinkwassererwärmer ID-RA …

Frischwasserstation mit Trinkwassererwärmung im Durchflussprinzip auf einem Standrahmen aufgebaut.

Trinkwassererwärmer ID-PR …

Frischwasserstation mit Trinkwassererwärmung im Durchflussprinzip, mit Vor-und Nachwärmer und permanent tiefen Rücklauftemperaturen für optimalen Brennwert.

für Trinkwassererwärmer **-G*-*

Modulare Erweiterung mit Zirkulationsset und Sicherheitstechnik.

EPP-Wärmedämmung Rohre DN..

EPP-Wärmedämmung für Rohre im System von universellen EPP-Armatur und Wärmeübetragerelementen. Optimale Verarbeitung in kompakten Heizungsverteilern, Trinkwassererwärmern oder Wärmeübergabestationen.

EPP-Wärmedämmung Winkel bzw.Bögen DN..

EPP-Wärmedämmung für Winkel bzw.Bogen im System von universellen EPP-Rohr und Wärmeübetragerelementen. Optimale Verarbeitung in kompakten Heizungsverteilern, Trinkwassererwärmern oder Wärmeübergabestationen.

EPP-Wärmedämmung Armaturen DN..

EPP-Wärmedämmung für Armaturen im System von universellen EPP-Rohr und Wärmeübetragerelementen. Optimale Verarbeitung in kompakten Heizungsverteilern, Trinkwassererwärmern oder Wärmeübergabestationen.